Grün-Rot vergeigt den Politikwechsel!

Zwei Wochen nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg, lässt die zukünftige grün-rote Landesregierung die Katze aus dem Sack. Sie will dort ansetzen, wo Schwarz-Gelb ihrer Meinung nach versagt hat, nämlich beim Sparen. Erster Schritt dazu soll es sein, Lehrerstellen flächendeckend in Baden-Württemberg abzubauen. Sieht so der von Grün-Rot angepriesene Politikwechsel aus? Hat die neue Landesregierung keine weitere vorzeigbare Kompetenz als am bereits strukturell unterversorgten Bildungssystem zu sparen? Wie soll mit diesen Plänen ein selektionsfreies und gemeinsam längeres Lernen überhaupt sicher gestellt werden? Weiterlesen „Grün-Rot vergeigt den Politikwechsel!“

Advertisements

Studiengebühren abschaffen: Sofort und ohne Kompromisse!

Noch nicht einmal in Amt und Würden, wird die zukünftige rot-grüne Landesregierung von Baden-Württemberg bereits von Wirtschaftsverbänden und der Hochschulrektorenkonferenz unter Beschuss genommen. Grund ist die geplante Abschaffung der Studiengebühren zum Wintersemester 2011/12. Befürchtet wird von beiden Seiten ein Qualitätsverlust der Lehre durch den Verlust der Gebühren in Höhe von 135 Millionen Euro, welche nach Plänen der zukünftigen Landesregierung wieder durch Landesmittel ausgeglichen und nicht mehr den Studierenden aufgebürdet werden sollen. Vehementer Einspruch kommt auch vom CDU-nahen Studentenverbund Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS). Weiterlesen „Studiengebühren abschaffen: Sofort und ohne Kompromisse!“

Jetzt erst recht: Druck machen mit LINKS!

Liebe GenossInnen, FreundInnen, WählerInnnen und NichtwählerInnen,

die Landtagswahl in Baden-Württemberg ist gelaufen. Rein rechnerisch gesehen, reicht es für eine rot-grüne Regierungsmehrheit. Schwarz-Gelb ist definitiv passe, da CDU und FDP gleichermaßen an Stimmen verloren haben. DIE LINKE hat den Einzug in den Stuttgarter Landtags verpasst. An diesem Fakt ist nichts zu beschönigen. Wie aber geht es nun weiter? Weiterlesen „Jetzt erst recht: Druck machen mit LINKS!“